Bitcoin Online Casinos

Seit seiner Existenz ist das Internet der Ort für neue Entwicklungen und technische Innovationen. Aus diesem Grund ist es nicht verwunderlich, dass sich neben nationalen und internationalen Währungen mittlerweile auch Internetwährungen etabliert haben. Die zweifelsohne populärste dieser digitalen Währungen ist der Bitcoin. Vor allem in den letzten Jahren wurden Bitcoins immer bekannter, so dass sie in Kombination mit zahlreichen Internetangeboten auftreten – unter anderem mit Online Casinos.

Die besten Bitcoin Online Casinos 2019

Gesamtbewertung Spielen

YoYo Casino

100% bis zu 500€ Bonus

  • 500€ Bonus + 200 Freispiele
  • Sehr guter Kundenservice
  • Schnelle Auszahlung

Bitcoin Casinos 2018

In diesem Artikel erhältst du alle wichtigen Informationen rund um den Bitcoin und Bitcoin Casinos. Dabei stehen unter anderem die folgenden Fragen mit Mittelpunkt: Was ist ein Bitcoin und was ist ein Bitcoin Casino? Wie funktioniert ein Online Casino mit Bitcoins? Welche Vor- und Nachteile haben Bitcoin Casinos? Warum macht das Zocken in Bitcoin Casinos besonders viel Spaß?

Während die ersten Bitcoin Casinos noch von Computercracks in Hinterzimmern entwickelt und programmiert wurden, so dass die Spieler mit möglichen Manipulationen zu kämpfen hatten, gestaltet sich dies mittlerweile anders. Heute gibt es Anbieter von Bitcoin Casinos, die sich auf die Technik von großen Softwarefirmen wie beispielsweise Nextgen Gaming, Betsoft oder aber NetEnt verlassen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Online Casino Anbieter auf diese Weise garantieren, dass die Spiele ordnungsgemäß und fair ablaufen – und zwar von der Einzahlung über das Ausschütten des Bonus bis hin zur Auszahlung.

Logo Bitcoin
Logo Bitcoin

Was ist eigentlich ein Bitcoin?

Bei Bitcoins handelt es sich um eine virtuelle Währung, mit der im Internet agiert wird. Bitcoins gibt es seit dem Jahr 2008 und ihr großer Vorteil ist, dass es sich um ein Zahlungssystem handelt das gänzlich unabhängig von Staaten und Banken ist. Von Belang ist dies vor dem Hintergrund möglicher Wirtschaftskrisen. Hinzu kommt der Wunsch der Bevölkerung nach einem dezentral organisierten Zahlungssystem. Die Erfahrung zeigt, dass der Bitcoin aus diesen Gründen immer mehr an Bedeutung gewinnt.

Interessant ist, dass Bitcoin grundsätzlich genauso verwendet werden können, wie jede andere bzw. „normale“ Währung auch. So kannst du mit Bitcoins Handel treiben, beispielsweise durch den An- und Verkauf der Kryptowährung. Daneben kannst du dir auch selbst Bitcoins verdienen, nämlich durch das sogenannte Minen. Zudem kannst du an einer eigenen Bitcoin-Börse mit der Währung spekulieren.

Wissenswert ist, dass die virtuelle Geldeinheit keinen festen Gegenwert besitzt, d.h., der Wert eines Bitcoin ergibt sich alleinig aus dem aktuellen Verhältnis von Angebot und Nachfrage. Zudem gilt es zu bedenken, dass ein Bitcoin ausschließlich virtueller Natur ist. Obschon es sogenannte Bitcoin Münzen gibt, wird die Kryptowährung nicht als physischen Geld ausgegeben.

Vielmehr ist der Bitcoin ein allein im Internet bereitgestelltes Zahlungssystem, dass auf der Grundlage einer Peer-to-Peer-Verbindung funktioniert. Mit anderen Worten: Weder eine Bank noch eine andere Person bzw. Institution ist zwischengeschaltet. Stattdessens fußen alle Aktivitäten auf einer PC-zu-PC-Verbindung. Als Entwickler dieses Systems gilt Satoshi Nakamoto, wobei davon ausgegangen wird, dass es sich bei diesem Namen lediglich um ein Pseudonym handelt. Er hatte die Idee im Jahr 2008. Seitdem hat der Bitcoin seinen Siegeszug rund um den Globus angetreten: Heute ist das System nicht nur für PCs, sondern auch für mobile Endgeräte wie Tablets und Smartphones erhältlich.

Geschöpft und verwaltet wird die Kryptowährung alleinig aus einem Computernetzwerk. Von Vorteil ist, dass du mit der Internetwährung vollkommen anonym bleibst. Dein Guthaben verwaltest du in einer digitalen Geldbörse, einem sogenannten eWallet, wobei due Bitcoins jederzeit und völlig unproblematisch an andere Nutzer auf der ganzen Welt übermitteln kannst. Zudem kannst du Bitcoins in eine andere Währung tauschen – dies natürlich nur, wenn die Gegenseite ebenfalls mit der Kryptowährung arbeitet. Bietet ein Online Casino Anbieter beispielsweise den Zahlungsverkehr mit Bitcoins nicht an, kannst du in diesem Online Casino auch nicht mit Bitcoins spielen. Anders gestaltet sich dies bei einem Anbieter eines sogenannten Bitcoin Casinos. Wie diese funktionieren, erklären wir dir im Folgenden.

So funktioniert ein Online Casino mit Bitcoins

Jeder, der in einem Bitcoin Casino spielen will, benötigt eine spezifische Software auf seinem Computer. Hinzu kommt, dass der Anbieter des jeweiligen Online Casinos die Kryptowährung akzeptieren muss. Nur wenn der Bitcoin in einem Online Casino als Zahlungsmittel anerkannt wird, kannst du sie zum Einsatz auch verwenden.

Dabei differiert der Zahlungsvorgang grundsätzlich nicht von demjenigen mit einer anderen Währung. Wichtig ist lediglich, dass du ein Online Casino das Bitcoins akzeptiert, findest. Denn noch immer setzten die meisten Online Casinos auf den herkömmlichen Zahlungsverkehr, d.h. Kreditkarten, Banküberweisungen oder digitale Geldbörsen.

Die Anbieter von Bitcoin Casinos ermöglichen es dir dagegen, im jeweiligen Banking-System die Zahlungsmethode Bitcoin zu wählen. Im Anschluss daran kannst du die notwendigen Transaktionen, d.h. Einzahlung oder Bonus-Auszahlung, vornehmen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass es mittlerweile nicht mehr nur englischsprachige, sondern auch einige gute deutschsprachige Bitcoin Casinos gibt.

Die Vor- und Nachteile von Bitcoins im Überblick

Die Kryptowährung Bitcoin hat zahlreiche Vorteile, aber wie so oft, natürlich auch Nachteile. Der wohl größte Vorteil des Bitcoins ist, dass er eine Währung darstellt, die unabhängig von Staaten, Banken sowie den wirtschaftlichen Entwicklungen anderer Währungen ist. Hinzu kommt, dass das Handling von Bitcoins relativ simpel ist: Alles, was du als Nutzer brauchst, sind neben einer bestimmten Software auf deinem Computer eine Gegenstelle, d.h. ein Online Casino, die Bitcoins akzeptiert. Aus der Erfahrung zeigt sich zudem, dass die Gebühren, die ein Anbieter für den Einsatz von Bitcoin erhebt, relativ niedrig sind. Positiv ist zudem, dass es sich beim Bitcoin um eine legale Online-Währung handelt, mit der du bezahlen kannst, ohne dass ein Kreditinstitut dazwischengeschaltet ist.

Neben den zahlreichen Vorteilen, gibt es allerdings auch ein paar Nachteile: Das größte Problem ist, dass nicht alle Online Casino Anbieter den Bitcoin akzeptieren. Diesbezüglich steht die Kryptowährung noch ganz am Anfang. Deshalb wirst du dich als Bitcoin-Anhänger möglicherweise auf die Suche nach einem geeigneten Anbieter machen müssen. Hinzu kommt, dass der Bitcoin allgemein noch nicht zu einer flächendeckenden Zahlungsmethode avanciert ist. Nachteilig ist auch der schwankende Bitcoin-Kurs: So ist es möglich, dass die Bitcoins in sehr kurzer Zeit stark an Wert zulegen oder aber vice versa an Wert verlieren. Obschon auch andere Währungen Kursschwankungen aufweisen, sind diese in der Regel nicht so markant wie diejenigen in Bezug auf den Bitcoin.
Letztlich ist darauf hinzuweisen, dass der Aspekt Sicherheit nachteilig sein könnte, denn das Bitcoin-Guthaben befindet sich in einer digitalen Geldbörse. Aus diesem Grund solltest du darauf achten, dass dein Computer nicht von Phishing Software oder Viren befallen ist, denn dann könnten die Bitcoins eventuell gestohlen werden. Achte also darauf, dass dein Rechner sicher ist.

Die Bitcoin-Vorteile im Überblick:

  • Anonymität
  • Banken sind nicht zwischengeschaltet
  • die Kursentwicklungen anderer Währungen sind irrelevant
  • niedrige Gebühren

Die Bitcoin-Nachteile im Überblick:

  • bis dato noch kein flächendeckendes Angebot
  • teilweise starke Kursschwankungen
  • hohe Sicherheitsanforderungen an den Rechner

So erkennst du Bitcoin Casinos 2018

Die Frage, wie du erkennst, ob ein Online Casino auch Bitcoins akzeptiert, ist relativ einfach zu beantworten. Einerseits kannst du die Akzeptanz von Bitcoins oftmals anhand des Namens erkennen und andererseits machen Bitcoin Casinos exzessiv Werbung mit diesem Aspekt. Sollte sich weder vom Namen, noch durch Werbung erkennen lassen, ob es sich um ein Bitcoin Casino handelt, solltest du einfach im Menüpunkt „Zahlungsweisen“ nachschauen. Werden Bitcoin akzeptiert, ist dies in den möglichen Zahlungsweisen aufgeführt. In der Regel findest du dann neben Kreditkarte, Banküberweisung, PayPal & Co auch den Bitcoin.

Bitcoin Casinos 2018: Die Angebote

Handelt es sich um ein Bitcoin Casino, kommst du als Spieler in den Genuss der gleichen Angebote wie bei allen anderen Online Casinos auch. In Allgemeinen kannst du all die Casinospiele spielen wie in herkömmlichen Online Casinos auch. Eine Option sind beispielsweise Slots. Dabei handelt es sich um Spielautomaten, die sowohl in realen als auch on traditionellen Online Casinos zu finden sind.

Natürlich bieten auch Bitcoin Casinos eine große Auswahl an Slots. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die angebotenen Themenfelder ebenso facettenreich sind wie bei herkömmlichen Online Casinos: Neben Slots mit Comics oder Kinofilmen gibt es auch Spielautomaten mit der Zahl 7, Früchten oder Glocken. Darüber hinaus finden sich Slots mit 3D- Videografiken, coolen Soundeffekten oder Animationen. Meistens greifen die Anbieter von Bitcoin Casinos auf die Slots namhafter Entwickler wie NextGen, Novoline oder NetEnt zurück.

Die Erfahrung hat gezeigt, dass sich die Anbieter von Bitcoin Casinos jedoch keinesfalls auch Slots beschränken. Das Angebot umfasst natürlich auch herkömmliche Tisch- und Kartenspiele. In der Regel setzen die Anbieter auf die Klassiker wie Roulette und Black Jack. Daneben werden aber auch Baccarat oder Poker in den Online Casinos mit Bitcoin gespielt. Teilweise setzen die Anbieter sogar auf eigene Pokerräume. Das Non-Plus-Ultra sind zweifelsohne Live Casinos, denn dort kannst du mit realen Croupiers oder Dealern zocken.

Bitcoins & Bonus

Zahlreiche Anbieter von Bitcoin Casinos bieten einen Bonus an. Der Erfahrung nach wollen sich die Anbieter mit diesem Bonus bei Neukunden bedanken. Neukunden erhalten zudem meist einen Bonus für ihre Einzahlung. Teils kommt dieser Bonus auch in Form von Freispielen für spezifische Slots daher. Den Bonus erhältst du als Neukunde allerding in der Regel nur dann, wenn du eine Einzahlung über einen bestimmten Mindestbetrag machst. Je größer deine Einzahlung ist, desto hoher fällt der Bonus aus.

Du fragst dich, ob du auch bei einem Anbieter von einem Online Casino mit Bitcoins von einem Bonus profitieren kannst? Die Erfahrung hat gezeigt, dass du auch in Bitcoin Casinos in den Genuss eines Bonus kommen kannst. So wird in zahlreichen Online Casinos auch die Kryptowährung für einen Bonus herangezogen. Wie hoch der Bonus bei dem jeweiligen Anbieter ist, erfährst du in den ABGs, denn dort erhältst du genaue Informationen darüber ob du für eine Einzahlung, für welche Methoden der Einzahlung und für welche eingezahlten Währungen du einen Bonus bekommst.

Bitcoin Casinos 2018 & Lizenzen – das solltest du wissen

Obschon der Bitcoin rund um den Globus ein anerkanntes Zahlungsmittel ist und im Bereich von Online Casinos Vorteile mit sich bringt, gibt es auch einen Nachteil. Dieser besteht darin, dass der Bitcoin – und zwar ganz gleich, wie man es dreht und wendet – keine offizielle Währung ist. Wenn du auf die Sicherheit eines Online Casinos Wert legst, dann weist du sicher, dass auch die Anbieter von Online Casinos über eine gültige Glücksspiellizenz verfügen müssen.

Die Erfahrung hat gezeigt, dass es exakt hier zu Problemen kommen kann, denn die Anbieter von Bitcoin Casinos sind nicht zwingend verpflichtet, eine gültige Lizenz zu besitzen. Natürlich kann vom Nichtvorhandensein einer Glücksspiellizenz nicht darauf geschlossen werden, dass der Anbieter betrügt oder die Spieler abzockt. Die Erfahrung hat diesbezüglich Folgendes gezeigt: Irrelevant ob es sich um ein deutschsprachiges oder aber ein anderssprachiges Bitcoin Casino handelt, auch Anbieter, die nicht über eine Glücksspiellizenz verfügen, können seriös agieren. Sinnvoll ist es, wenn du dich diesbezüglich an der Erfahrung anderer Spieler orientierst. Fakt ist allerdings, hast du Pech und das Bitcoin Casino zählt zu den schwarzen Schafen, ist deine Bitcoin Einzahlung in der Regel weg. Damit ist vor allem dann zu rechnen, wenn der Anbieter plötzlich nicht mehr existiert. Es ist sehr wahrscheinlich, dass du den Anbieter juristisch nicht verfolgen kannst.

Aus diesen Gründen ist eine Online Casino Lizenz wichtig

Grundsätzlich ist es wichtig, dass ein Online Casino eine gültige Lizenz hat. Eine Casinolizenz versteht sich gewissermaßen als ein Gütesiegel, durch das du erkennen kannst, ob in dem jeweiligen Online Casino fair und korrekt gespielt wird. Damit ein Anbieter eine Lizenz erhält, muss er bestimme Bedingungen und Voraussetzungen erfüllen. Aufgrund der Tatsache, dass auch in einem Online Casino durch die Einzahlung der Spieler hohe Summen im Umlauf sind, sollten die Gelder – egal ob es sich um herkömmliche Währungen oder Bitcoins handelt – abgesichert sein. Daneben sollten natürlich auch deine Bankdaten gut verschlüsselt sein, damit Dritte keinen Zugriff auf sie bekommen und zu betrügerischen Zwecken nutzen können.

Gleiches gilt für deine Kundendaten, denn auch deine persönlichen Infos wie Name, Geburtsdatum oder Adresse sollten nicht von Dritten einsehbar sein.

Darüber hinaus müssen Online Casinos, die über eine Lizenz verfügen, dafür Sorge tragen, dass fair gespielt wird. Weil nahezu alle Spiele in Online Casinos von Computern gesteuert werden, sollte sichergestellt sein, dass für die Generierung von Zahlen und Spielausgängen durch eine zuverlässige Software gesorgt wird. Aus diesem Grund kommt der Software bei der Lizensierung von Online Casinos ebenso wie von Bitcoin Casinos eine zentrale Rolle zu. Die Erfahrung belegt, dass Casinos, die die Softwareanforderungen nicht erfüllen keine Casinolizenz erhalten.

Um die unterschiedlichen Online Casinos besser bewerten zu können, kannst du dir ihr Auszahlungsverhalten einmal etwas genauer anschauen. Wird die Auszahlung von den Spielkonten relativ schnell vorgenommen, handelt es sich der Erfahrung nach meist um eine seriöses Online Casino.

Welche Alternativen zur Einzahlung gibt es in Online Casinos zu Bitcoins?

Da sich Bitcoin Casinos bis dato noch nicht vollständig etabliert haben, solltest du sicherheitshalber auch über andere Optionen verfügen, um eine Einzahlung auf dein Spielkonto vorzunehmen. Die wohl gängigsten Zahlungsmittel in einem Online Casino sind nach wie vor Kreditkarten, und war ganz gleich, ob Master, Visa oder American Express.
Auch wenn du keine eigene Kreditkarte hast, musst du nicht auf das Zocken in Online Casinos verzichten, denn daneben stehen für eine Einzahlung noch weitere Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Du kannst beispielsweise in ein eWallet neben Bitcoins auch traditionelle Währungen einzahlen. Optionen hierfür bieten neben Skrill und PayPal auch Netseller. Wichtig ist es, dass du über ein verifiziertes Konto verfügst, um eine Einzahlung vorzunehmen.

Eine andere Alternative stellen Paysafecards dar. Dabei haben Bitcoins und die Paysafecard einen gemeinsamen Vorteil, denn du brauchst für beide keine Bankdaten – entsprechend kannst du alle Transaktionen anonym tätigen. Du kannst eine Paysafecard mit unterschiedlichen Werten kaufen und eine Einzahlung des vorhandenen Guthabens je nach Bedarf auf dein Spielkonto vornehmen.

Nachteilig gestaltet sich an einer Paysafecard dagegen, dass du sie nicht verwenden kannst, um eine Auszahlung auf dein Girokonto vorzunehmen. Anders gestaltet sich dies natürlich bei Bitcoins. Nichtsdestotrotz ist eine Paysafecard eine hervorragende Methode um eine Einzahlung auf dein Spielkonto zu tätigen.

Bist du eher ein Fan klassischer Geldtransfers kannst du in einem Online Casino in der Regel auch eine Einzahlung per Überweisung, Sofortüberweisung oder Giropay vornehmen.
Die Erfahrung hat gezeigt, dass sowohl Online Casinos als auch Bitcoin Casinos differente Optionen zur Einzahlung bieten.

Aus diesen Gründen sind Bitcoin Casinos empfehlenswert

Laut der Erfahrung zahlreicher Fans von Bitcoin Casinos gibt es mehrere Gründe, die für das Glücksspiel mit der Kryptowährung sprechen.

Der wohl wichtigste Aspekt besteht in einer schnellen Auszahlung. Während du auf die Gutschrift in einem herkömmlichen Online Casino meist mehrere Tage, teilweise auch Wochen warten musst, gestaltet sich dies der Erfahrung nach bei Bitcoin Casinos anders. Während die Online Casinos bei Zahlungen per Kreditkarte stets sicherstellen müssen, dass es sich nicht um betrügerische Transaktionen handelt und diesbezüglich spezifische Vorsichtsmaßnahmen in Bezug auf die Zahlungen einhalten müssen, können Zahlungen mit Bitcoin bereits nach kurzer Zeit nicht mehr rückgängig gemacht werden. Deshalb kann ein Bitcoin Casino deine Einzahlung deinem Spielkonto sehr zeitnah gutschreiben und auch mögliche Gewinne oder einen Bonus ausschütten.

Hinzu kommt, dass du in Bitcoin Casinos völlig anonym bleiben kannst. Spielst du in herkömmlichen Online Casinos, muss du manchmal neben deinem Namen und deinen Kreditkarten- oder Bankdaten sowie weiteren persönlichen Infos auch deine Sozialversicherungsnummer angeben. Lauf der Erfahrung in Bitcoin Casinos musst du dort meist nicht einmal deine E-Mail-Adresse angeben.

Ein weiterer Grund, warum Spieler, die bereits Erfahrung mit Bitcoins Casinos haben, sie für empfehlenswert halten ist, ist das Provably-fair-Konzept, d.h., dass nachweislich fair gespielt wird. Eingeführt wurde das Konzept im Jahr 2012 und wird seitdem von den meisten großen Bitcoin Casinos genutzt. Im Zuge dieses Konzepts kommt kryptografischen Hashes eine hohe Bedeutung zu. Mithilfe dieses Systems wird das Deck – metaphorisch formuliert – digital geschnitten. Erst dann beginnt das Spiel. Auf diese Weise wird garantiert, dass weder du als Spieler noch die Software des Bitcoin Casinos wissen, wie die Karten im Deck angeordnet sind, bevor das Spiel beginnt. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass das Spiel fair abläuft.

Der Erfahrung nach ist es zudem vorteilhaft, dass in Bitcoin Casinos keine Gebühren für die Einzahlung mit Kreditkarten anfallen. Aufgrund des Provably-fair-Konzepts können die Anbieter von Bitcoin Casinos zudem auf den Erwerb von preisintensiven Zertifikaten Dritter verzichten. Die hieraus erzielten Einsparungen werden von den Online Casinos in der Regel an die Spieler weitergegeben – und zwar ganz gleich, ob als Bonus, durch Vermittlungsprogramme oder aber durch bessere Quoten.

Und letztlich profitierst du als Spieler aufgrund der geringeren Zugangsbeschränkungen auch durch innovativere Spiele und eine größere Auswahl.

FAQ zu Online Glücksspiel und Bitcoin Casinos 2018

Im Folgenden werden die wichtigsten Fragen rund um die Themen Bitcoin Casinos und Online Glücksspiel beantwortet.

Ist das Glücksspiel mit Bitcoins legal?
Grundsätzlich weisen unterschiedliche Rechtssysteme auch differente Gesetze auf. Aus diesem Grund können hier keine allgemein gültigen Aussagen getroffen werden. Bitcoin Casinos sind noch recht neu auf dem Markt, allerdings ist das Glücksspiel mit Bitcoins mit demjenigen mit anderen Kryptowährungen vergleichbar. Die Erfahrung hat zudem gezeigt, dass Bitcoin Casinos aufgrund der hohen Anonymität nur sehr selten zu Legalitätsproblemen führen. Und dies auch dann, wenn ein Online Casino als illegal eingestuft wird, denn du als Spieler kannst nur sehr schwer identifiziert werden.

Wo kann man Bitcoins kaufen?
Bevor du Bitcoins kaufen kannst, muss du dir ein Wallet anlegen, indem du dein Guthaben speichern kannst. dabei handelt es sich im Allgemeinen um eine Datei auf deinem Computer, in der das Geld digital gespeichert wird. Eine Möglichkeit bietet die Installation eines Bitcoin Clients. Dabei handelt es sich um eine Software, die mit Bitcoin arbeitet.

Achte allerdings darauf, dass dein Computer nicht von Viren befallen oder von Hackern infiltriert wird, denn wenn deine Dateien verschwinden, verlierst du auch deine Bitcoins. Bedenke also, die Daten auf deinem Rechner sind wertvoll und wenn sie einmal verloren sind, sind sie verloren.

Was ist ein eWallet?
Bei einem eWallet handelt es sich um ein Online Wallet, indem du dein Bitcoin-Guthaben in der Cloud speichern kannst. Das Einrichten eines eWallets ist kinderleicht. Bedenke jedoch, dass du dein Geld oder deine Bitcoins einem Dritten anvertraust. Hast du ein eWallet eingerichtet, kannst du es mit Bitcoins bestücken. Hierfür biete das Internet zahlreiche Möglichkeiten.

Wie funktioniert die Einzahlung von Bitcoins auf das Spielkonto?
Grundsätzlich funktionieren die Einzahlung und die Auszahlung in Bitcoin Casinos ähnlich wie die Einzahlung und Auszahlung auf ein anderes elektronisches eWallet wie beispielsweise PayPal. Allerdings benötigst du eine eigene Bitcoin Adresse, die du ebenfalls problemlos erstellen kannst, denn du musst lediglich eine entsprechende Software herunterladen. Die Einzahlung und Auszahlung deiner Bitcoins erfolgt dann innerhalb von Minuten, wobei die Casinos meist keine Gebühren hierfür erheben.

Bieten Casinos mit Bitcoins auch einen Bonus?
Natürlich erhältst du auch wenn du in einem Casino mit Bitcoins spielst einen Bonus. In der Regel bedanken sich die Casinos mit einem Bonus bei ihren Neukunden, so dass du bereits für deine Einzahlung einen Bonus bekommst. Die Form des Bonus ist unterschiedlich: Manchmal bekommst du einen Bonus in Form von Freispielen, manchmal aber auch in Form von Guthaben. Damit du einen Bonus erhältst, musst du einen bestimmten Mindestbetrag einzahlen. Meist steigt die Höhe des Bonus mit der Höhe der Einzahlung.

Werden die Gewinne auch in Bitcoin ausgezahlt?
Im Allgemeinen erfolgt die Auszahlung durch die Casinos in der gleichen Währung und durch die gleichen Zahlungsmethoden, mit denen du die Einzahlung vorgenommen hast. Verwendest du also ein Wallet oder ein eWallet, um deine Einzahlung mit Bitcoin zu tätigen, werden dem jeweiligen Wallet auch deine Gewinne gutgeschrieben.

Fazit:
Alles in allem kannst festgehalten werden, dass sich Online Glücksspiel und Bitcoin hervorragend kombinieren lassen. Online Casinos, die auf Bitcoin setzen, warten mit zahlreichen Vorteilen auf: So können die Transaktionen anonym und schnell abgewickelt werden. Dies ist unter anderem dadurch bedingt, dass keine Banken zwischengeschaltet sind. Hinzu kommt, dass auch die Kursentwicklungen anderer Währungen keinen Einfluss auf den Bitcoin haben. Du als Spieler kommst zudem in den Genuss sehr niedriger Gebühren – und dies, obwohl du ebenso wie bei normalen Online Casinos auch einen Bonus erhalten kannst.

Grundsätzlich solltest du bei der Auswahl des richtigen Casinos darauf achten, dass das sogenannte Provably-fair-Konzept angewendet wird. Ist dies der Fall, kannst du dir relativ sicher sein, dass das Online Glücksspiel fair abläuft und es sich um einen vertrauenswürdigen Anbieter handelt – dies zeigt zumindest die Erfahrung.

Insgesamt werden Bitcoin Casinos immer beliebter. Möchtest du mehr Informationen rund um dieses Thema finden, solltest du dir auch die Berichte und Erfahrungen anderer Spieler, die du problemlos im Netz findest, anschauen. Das Fazit dieses Artikels lautet entsprechend: Online Casinos und Bitcoin sind ein nahezu perfektes Paar.